So., 28. Feb. | BigBlueBotton

Radical Self-Pleasure

Eine Rebellion der Lust
Anmeldung abgeschlossen
Radical Self-Pleasure

Zeit & Ort

28. Feb., 16:00 – 20:00
BigBlueBotton

Über die Veranstaltung

Finger streichen vorsichtig über die zarte Haut meiner Taille, sie wandern - langsam, forschend – die sanfte Rundung entlang, umkreisen die winzige Einbuchtung meines Bauchnabels, verweilen kurz – scheinen unschlüssig, wohin weiter...die Finger werden zu einer ganzen Hand, die warm und ruhig mitten auf meinem Zentrum liegt. Unter der Hand pocht es dunkel – bummbumm, bummbumm, bummbumm – ich spüre, wie sich mein Blut den Weg bahnt: tiefer hinab, an der Hand vorbei, weiter runter, weiter...

Die Finger sind meine eigenen. Ich bin allein – und gleichzeitig auch nicht. Denn ich weiß, dass andere Menschen gerade auch mit sich sind, auch dieses Kribbeln spüren, auch Haut spüren, auch forschen. Das Wissen erregt und beruhigt mich. Mit ihnen, diesen Anderen, kann ich geduldig sein. Der Gedanke macht mich weicher und liebevoller – mit ihnen und mir selbst.

Hallo lieber Mensch,

Diese paar Zeilen sind entstanden aus der Erinnerung an meine Erfahrungen der Selbstliebe Workshops. Ich hoffe du konntest sie genießen; denn dazu wollen wir dich einladen: Zum Genießen. DICH zu genießen. Dich, deinen Körper, deine Haut, deine Fältchen und Haare, deine Phantasien und Träume – Wir möchten dich einladen mit uns und anderen liebevoll-Forschenden einen ganzen Nachmittag lang, der Lust zu widmen. Denn in einer Gesellschaft, die die Lust vermarktet und den Menschen, der sie erlebt, beschämt, ist der Ort des Kollektivs, in dem Scham und Angst transformiert werden und in dem Genuss am eigenen Körper möglich wird, ein Ort der Befreiung!

Rahmenbedingungen

Zeitlicher Rahmen? 28.02.21  16 - 20 Uhr (mit Pausen)

Ort: online (BigBlueBotton oder Jitsy)

Gruppengröße? 6 bis 15 Teilnehmende

Für wen? FLINT (Frauen, Lesben, Inter-, Nicht-Binäre und Trans-Personen)

Kosten: 30-50€ (Wichtig! Vor dem 01.03.2021 überweisen! Mehr zu unserem solidarisches Schenkprinzip hier)

Anmeldung: am liebsten über unsere Website hier. In Ausnahmefällen per Mail an pleasureisresistance@posteo.de

Was genau passiert?

Neben Gesprächs- und Austauschrunden zu unseren Gefühlen, Phantasien und Erfahrungen, sowie Entspannungs- und Lockerungsübungen, wird es die Möglichkeit geben, dich in eine geführte Selbstmassage hinein sinken zu lassen und dich in einem gehaltenen Raum selbst zu berühren und zu genießen.

Durch reden, zuhören, atmen, tanzen, Stille und lachen werden wir dabeigesellschaftliche Normen ent-selbstverständlichen, unsere Verletzlichkeiten und Unsicherheiten wertschätzen und für einander,unseren Körper mit seinen Bedürfnissen, seiner Lust und Unlust, Sorge tragen. Dabei ist es für uns wichtig zu betonen, dass jede Übung als Einladung formuliert sein wird, und Du in jedem Moment frei bist etwas anderes oder gar nichtszu tun – Du musst in diesem Workshop gar nichts, aber du darfst:)

Kribbeln, Neugier, Angst, Unsicherheit? – Schreib uns!

Wenn du Fragen, Zweifel oder Anregungen hast, oder wenn du dir noch unsicher bist, ob der Workshop für dich gerade das Richtige ist und das Kribbeln, die Neugier oder die Angst so groß ist, dass du gerne mit uns drüber sprechen möchtest, dann können wir gerne im persönlichen Austausch und ganz unverbindlich gemeinsam schauen, wo du stehst, was du brauchst und ob das Programm gerade für dich passt oder nicht.

Zu beachten:

Dieser Workshop wurde von und für Menschen mit Vulven konzipiert und setzt eine Wichtigkeit darauf, wertschätzend, liebevoll und zelebrierend mit Vulven umzugehen, ohne dabei geschlechtliche Identitäten festzuschreiben oder über Genitalien zu definieren. Denn nicht alle Frauen haben Vulven und nicht alle Vulven sind Frauen! Der Workshop ist also für Menschen, die sich im FLINT-Spektrum (Frauen, Lesben, Inter, Nicht-Binär, Trans) verorten.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen